Eugene T. Gendlin: Ein Prozess-Modell. (IV-A g1 – Relevanz)

Zusammenfassung: Welche Faktoren machen einen relevanten Unterschied in der Hervorbringung von neuem Geschehen? Diese Frage lässt sich in all ihrer Komplexität immer nur rückwirkend präzise beantworten. Prognostisch können wir nur diejenigen Aspekte benennen, die sich in der Vergangenheit wiederholt hatten, ohne dass das bedeutet, dass sich nicht irgendetwas Unvorhersehbares in den Prozess „hineinkreuzt“, was ganz andere Geschehnisse hervorbringt.

Ein Gedanke zu „Eugene T. Gendlin: Ein Prozess-Modell. (IV-A g1 – Relevanz)

  1. Pingback: Eugene T. Gendlin: Ein Prozess-Modell | Dr. Tony Hofmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.