Über Eugene Gendlins „Ein Prozess-Modell“

Über Eugene Gendlins „Ein Prozess-Modell“.
In: Focusing-Journal (36 / 2016), S. 11-14

Gendlins Prozessmodell ist anders. Anders, als alles, was Sie erwarten würden. Es scheint vermessen, solch eine gewagte Behauptung einfach so in den Raum zu stellen. Denn ich kenne Sie, liebe Leserin, lieber Leser, ja gar nicht, und ich weiß auch nicht, was es ist, was Sie erwarten. Dennoch denke ich, dass es möglich ist, eine solche Aussage über Gendlins Hauptwerk zu treffen. Denn das „immer-etwas-anders-als-erwartet“ liegt im Wesen des Modells selbst begründet. Auf den folgenden Seiten möchte ich genauer erläutern, was ich damit meine.

Weiterlesen:
PDF (Download, 0,1 MB)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.