Empfehlenswertes & Zitate

Byung-Chul Han: Duft der Zeit

Drei zentrale Gedanken:

1. Die heutige Zeit ist nicht beschleunigt, sondern zersplittert. Die Zersplitterung kommt zuerst. Sie erzeugt einen Eindruck von Beschleunigung, weil wir mit der Zersplitterung nicht umgehen können oder wollen.

2. Langeweile entsteht nicht durch ein „zu wenig“, sondern immer dann, wenn wir zu zerstreut, zu aktiv sind.

3. Warten und verweilen, eine „schonende“ Haltung der Gelassenheit lässt die Langeweile und die Beschleunigung verschwinden. Indem wir warten, gewinnen wir Zeit.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.