• Was verloren ging und was uns bleibt

     „Auf der Straße spielen Kinder, die einige meiner schwierigsten physikalischen Probleme lösen könnten, weil sie über Formen der Sinneswahrnehmung verfügen, die ich schon lange verloren habe.“ J. Robert Oppenheimer, Vater der Atombombe   Mir scheint, die alten Griechen wussten einerseits…

  • TV – Tipp: Marshall McLuhan

    Marshall McLuhan bei Scobel (3sat) – sehr empfehlenswert!   Der Medientheoretiker beschrieb in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts bereits sehr genau, was wir heute mit Facebook & Co erleben. Von ihm stammt die Metapher des „globalen Dorfes“. Eines seiner…

  • Ich weiß, dass ich nicht viel weiß

    Ich muss zugeben, philosophisch betrachtet bin ich ein Skeptiker. Sokrates ist mir zum Beispiel wesentlich sympathischer als Platon und Aristoteles. Sokrates sagte einfach: „Ich weiß, dass ich nicht weiß“ und fragte seine Mitmenschen danach, was sie denn wüssten. Dabei brachte…

  • (S)he’s got it: Weisheit als Lebensziel

    Wofür leben wir? Das ist doch die Frage, die uns alle beschäftigt. Das ist die letzte Frage, die am Ende darüber bestimmt, was wir tun und was wir nicht tun, was wir wollen und was wir nicht wollen, wonach wir…