• Planet ohne Affen

    Ich spüre so eine ganz ganz tiefe, leise Traurigkeit, wenn ich darüber nachdenke, was in der Natur vor sich geht. Klimawandel, Artensterben, Tierhandel, Monokulturen. Die Luft wird immer dünner.

  • Schwer zu ertragen

    Das ZDF hat die alten Otto-Filme in die Mediathek gestellt. Gerade jetzt über Ostern, so haben sich die Programm-Verantwortlichen wohl gedacht, ist es ganz nett, nostalgisch ein bisschen mit den guten alten Zeiten in Kontakt zu kommen. Heile Welt und…

  • Projektleitung “Kreative Tools”

    Neue Stelle ab heute. Ich bin jetzt “Projektleiter Kreative Tools” und freue mich auf das, was da kommen mag. Vor allem auf die fruchtbare Verbindung von Wissenschaft, Kunst und Kreativität. https://www.sonderpaedagogik.uni-wuerzburg.de/…/dr…/

  • Ein völlig anderes Lebensgefühl

    Zu meinem 13. Geburtstag bekam ich von meinen Eltern einen Amiga 500 geschenkt. Beziehungsweise – ich zahlte die Hälfte von meinem lange angesparten Taschengeld und die andere Hälfte bekam ich geschenkt. In den letzten Wochen schaue ich auf Youtube Dokus…

  • Meditation und die Kulturindustrie

    Seit etwa 10 oder 20 Jahren wird Meditieren mehr und mehr Mainstream. Was mir gerade auffällt, ist, dass das Hand in Hand geht mit einer Ausweitung der Konsumhaltung. Damit meine ich: Mehr an die Gegenwart denken, weniger an die Zukunft.…

  • Gelingen = Dreifache Stimmigkeit

    Zu beachten ist, dass in den Kreisen des Venn-Diagramms nicht einfach nur „Ich“, „Du“ und „Prozess“ geschrieben steht: Es sind die Relationen von mir zu mir selbst (innere Stimmigkeit), von mir zu anderen Personen (äußere Stimmigkeit) und die langfristige Perspektive…

  • “Da lässt sich nichts mehr machen.”

    Ich schaue mir gerade alte Dokus auf Youtube an, gedreht von westdeutschen Kamerateams, vom ZDF oder vom WDR. Sie reisen in den 1970er oder 1980er Jahren in die DDR und filmen dort oder sie reisen direkt an der Grenze entlang.…

  • Buchtipp: Dem Leben entfremdet von Arno Gruen

    Kernthesen: 1. Stereotype Männlichkeit zeichnet sich durch die Abspaltung von Trauer, Verletzlichkeit und Schmerz aus. 2. Erfolgreich sein heißt das Selbst abspalten (= Mitmachen in unserer Kultur) 3. Das Streben nach absoluter Sicherheit spaltet und verhärtet uns. 4. Narzißtischer Mißbrauch…

  • Was bin ich dir schuldig, alter Mann?

    Ich bin begeistert von der FaceApp. Sie rechnet mit einer künstlichen Intelligenz aus, wie ich einst aussehen werde, wenn ich alt bin. Mir selbst in die Augen zu schauen, mir im Alter, das bewegt etwas, ganz tief in mir. Das…

  • #sinnsuchechallenge

    Die #sinnsuchechallenge ist angeleiteter Focusing-Prozess, der die Sinn-Bilder® gezielt einsetzt, um offene (Lebens-) Themen zu bearbeiten. Auf dieser Seite sind alle Materialien der “free version” kostenfrei verfügbar, die nötig sind, um eine Sinn-Suche zu starten. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie…

  • Abschied vom Wolf (Buchkritik)

    Ich habe mich in letzter Zeit etwas mit Marketing und Verkauf beschäftigt. In diesem Kontext ist mir das Buch “Way of the Wolf” von Jordan Belfort in die Hände gefallen. Zugegeben, ich finde das alles sehr spannend, was er darin…

  • Langeweile am Abend

    Wenn ich erstmal im Bett bin, mit einem Buch in der Hand, ist alles gut. Vorher ist es eher schwierig. Die Langeweile, schreibt Han in “Duft der Zeit”, ist ein Zeichen davon, dass man in Aktivität gefangen ist (S. 84).…

  • Günter Grass: Mein Jahrhundert

    Ein Buch, das für die Jahre von 1900 bis 1999 jeweils eine kleine Geschichte erzählt. Was mich darin bewegt ist vor allem die erste Geschichte. Darin erzählt Grass vom Boxeraufstand in China: “Auf dem Platz Chienmen wehte ein Wind, welcher…

  • Otfried Preußler: Krabat

    “Ich kenne dich”, sagte sie, “denn ich habe von dir geträumt. Von dir und von einem Menschen, der Böses mit dir im Sinn hatte – aber wir haben uns nicht geschert um ihn, du und ich. Seither hab ich darauf…

  • David Wallace-Wells: Die unbewohnbare Erde

    Kaum ein Buch bringt die Konsequenzen des Klimawandels so drastisch auf den Punkt. Wallace-Wells trägt sorgsam die zentralen Folgen zusammen, die sich zeigen werden. Dabei spielt er verschiedene Szenarien durch, und es sei so viel gesagt: Keine davon ist angenehm.…

  • Der (Klima-) Wandel hat schon begonnen

    Heute waren es hier, wo ich wohne, 39 Grad. Einerseits kann ich diese Hitze fast sogar etwas genießen. Andererseits macht es mir auch richtig Sorgen. Als ich nachts um 22 Uhr die Pflanzen auf meinem Balkon mit dem Schlauch gegossen…

  • Das Licht eines erloschenen Sterns

    Drei Zitate von Eva Illouz: “Eine weitere, große Veränderung betrifft die Bedeutung von Sexualität. Sie ist fast zum zentralen Merkmal von guten Liebesbeziehungen geworden. Liebe erwächst heute aus sexuellen Handlungen – und nicht umgekehrt.” “Ich finde, die Psychologie macht den…

  • Warum Win-Win nicht ausreicht

    Wenn ich die Rezo-Videos anschaue, die derzeit durch die Medien geistern, spüre ich eine große Erleichterung. Eine Generation unter mir gibt es Menschen, die plötzlich politisch werden, die Dinge vorantragen, die mir auch wichtig sind. Ihre Message: Klimaschutz kommt vor…

  • Macht braucht Liebe

    Stellen wir uns vor, ein Kind rastet aus. Wie gehen wir damit um? Anerkennen oder Grenzen setzen? Oft stehen Eltern oder LehrerInnen vor genau dieser Alternative. Jede Emotion hat in der subjektiven Welt des Kindes ihren Sinn. Wenn die Wut…