Eugene T. Gendlin: Ein Prozess-Modell. (VII-A c Repräsentation)

Symbolische Prozesse ereignen sich in der Interaktion von mehreren Individuen. Durch das gleiche Körperaussehen der im „Tanz“ befindlichen Tiere entsteht in prozesshafter Abstraktion ein universal, also eine Vorform eines Symbols, das Kämpfen bedeutet. Dieser Typ von Körperaussehen ist dann Symbol für Kämpfen.

Ein Gedanke zu „Eugene T. Gendlin: Ein Prozess-Modell. (VII-A c Repräsentation)

  1. Pingback: Eugene T. Gendlin: Ein Prozess-Modell (Übersicht) | Dr. Tony Hofmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.